Azure Active Directory B2C

Azure AD B2C steht für Azure Active Directory Business-to-Consumer.

Diese Komponente bzw. dieser Service ist für die Handhabung von Funktionen zur Anmeldung von Benutzerkonten, zur Profilbearbeitung und zum Zurücksetzen von Passwörtern außerhalb der Anwendungen zuständig, die zur Erfüllung bestimmter Funktionen entwickelt wurden. Auch "AAD B2C" genannt, verfügt es über ein eigenes Login-Portal-Management, das bis zu einem gewissen Grad angepasst werden kann, um das Look and Feel nach Kundenwunsch zu verändern.


AAD B2C ist ein Verzeichnisdienst, der Identitätsspeicher außerhalb des eigenen Unternehmens nutzt.

Es ist ein Authentifizierungsdienst für öffentlich zugängliche Anwendungen. Er bietet nicht nur einen Authentifizierungsdienst für lokale E-Mail-Konten, sondern lässt sich auch mit anderen Identitätsanbietern von Drittanbietern wie Google+, Facebook, Amazon oder LinkedIn integrieren, um einen One-Stop-Shop für die Authentifizierung zu bieten.


Er fungiert als Alternative zu der Last, die Authentifizierung und Kontodetails selbst verwalten zu müssen.


Quelle: https://docs.microsoft.com/en-us/azure/active-directory-b2c/overview


AAD B2C verwendet standardbasierte Authentifizierungsprotokolle wie OpenID Connect, OAuth 2.0 und SAML.


Microsoft bietet einen super Tutrial an, für alle, die sich mit dem Service noch nicht auskennen: Hier geht's zum Link

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen